Dienstag, 6. Mai 2014

Heute etwas Kreatives mit den Kindern aus der Küche...


... am liebsten wollen ja die Kinder bei allem dabei sein und noch viel lieber mithelfen. Es gehört gar nicht zu meinen Stärken, diese Hilfe der Kinder einzubinden und zu nutzen. Ich finde es meist nur anstrengend und es entspricht nicht meinen Vorstellungen. Natürlich ist mir völlig klar, dass sie alles zuerst lernen und üben müssen-so versuche ich wann immer es mein Energiehaushalt zulässt, sie wirklich mithelfen zu lassen. 

So sind wir inzwischen ein eingespieltes Team und kochen eine herrliche Gemüsesuppe:


unser heutiges Suppengemüse

Die Jungs helfen wirklich fleissig und sehr konzentriert beim Schälen und Schneiden des Gemüses mit. Es erstaunt mich immer wieder, dass wir nicht mehr Pflaster brauchen...

Unser Kleiner beim Rüebli (Karotten) schälen

Zuerst hilft auch der Grosse beim Schälen...

...dann macht schneidet er das Gemüse

Meistens gibt es bei uns zu unserer Gemüsesuppe ein Würstchen, weil wir aber aktuell an einem Produkttest von trnd teilnehmen dürfen und verschiedene Sorten Cantadou verkosten dürfen, gabs heute Cantadou Salat & Apéretif Knoblauch und Kräuter in unsere Suppe.

Cantadou Salade&Apéretif 


Suppe mit Cantadou






Mir hat diese Suppeneinlage sehr gut geschmeckt. Die pikant-würzig und crèmig-kalten Fischkäsehäppchen in der warmen Suppe schmecken wie füreinander bestimmt.
Ganz bestimmt wird Gemüsesuppe mit Cantadou in Zukunft öfter auf unserem Menuplan stehen.
Kennt Ihr Cantadou, wenn ja mögt Ihr ihn?

Ich habe auch noch einen praktischer Küchentip für Euch: 
Praktisch jeden Tag kann ich eine Handvoll Kefen (Zuckerschoten) ernten, so spare ich das frische Frühlingsgemüse während zwei bis drei Tagen zusammen um es dann zu kochen.
Damit es schön frisch und knackig bleibt, mache ich ein Haushaltpapier, bei mir Plenty, wegen der Reissfestigkeit, nass und schlage das Gemüse ins feuchte Küchenpapier ein und in einer Gefrierbox oder auch in einem Gefrierbeutel bleibt es so im Kühlschrank wunderbar frisch. 
Auch mit gewaschenem Salat oder vorgeschnittenem Gemüse zum Dippen mache ich das so.

Heutige Ernte aus unserm Garten.

Kefen(Zuckerschoten) im feuchten Plenty..

Leider verschwindet die Sonne bei uns schon wieder.. Ich wünsche Euch allen einen schönen und kreativen Tag..

Euer Kreativhäxli








Kommentare:

  1. suppen sind ja den winter über bei uns hauptnahrungsmittel...der göttergatte könnte sich auch das ganze jahr über von suppen ernähren...aber da spiele ich nicht mit *grins*
    deine beiden jungs sind total süß, (die zunge hilft mit) wie sie so emsig bei der küchenarbeit sind....
    übrigens, du hast gewonnen! herzlichen glückwunsch! ich schick dir eine kleine überraschung....
    viele liebe grüße mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe mickey! Bei uns ist es leider nicht so, dass Suppen zu den Leibspeisen meines Göttergatten gehören, umso mehr freut es mich, dass es bei unseren Jungs anders ist und so essen wir Suppe, wenn der Göttergatte sowieso nicht zu Hause ist: also Mittags... ja, die Zuge gehört einfach dazu, wenn man sich so konzentrieren muss, dass kenne ich nur zu gut :-))
      Ich habe gewonnen? Wie genial ist das denn? herzlichen Dank!
      alles, alles Liebe für Dich! Kreativeäxli

      Löschen
  2. Ich habe heute auch eine Erbsensuppe gekocht und werde sie demnächst mal posten. Cantadou kenne ich bisher leider nicht

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Polyxena1981! Das klingt sehr lecker, bin gespannt aufs Rezept..
      Auch für Dich alles, alles Liebe - Kreativhäxli

      Löschen
  3. liebe kreativhäxli, sei doch bitte so lieb und schick mir deine adresse per mail :-) ich hab leider aus versehen meine frühlingspostliste gelöscht.....danke und lg
    mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mickey, habe Dir eben eine Mail geschickt, hoffe sie ist angekommen?

      Löschen
  4. Liebes Kreativhäxli,
    Suppe mögen wir auch sehr gerne. Gerade gestern gab es bei uns Erbsensuppe mit Grießklößchen. Heute haben wir den Rest verspeist. Hat echt lecker geschmeckt. Deine Suppe kann ja nur lecker schmecken, bei den fleißigen Helfern.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annisa!
    Erbsensuppe mit Griessklössen, das klingt sehr lecker. Erbsensuppe gehört noch nicht zu meinem Rezeptrepertoire und Greissklösschen kenne ich gar nicht. Aber ich würde das sehr gerne einmal ausprobieren. Machst Du die Klösschen auch selbst? Würdest Du Dein Rezept mit mir teilen?
    Auch für Dich eine schönen Abend und liebe Grüsse aus der Schweiz - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen